Grundschule

Tan Tui

An der Kung Fu Schule Stuttgart wird die Grundschule der 12 Tan Tui als zentrales Element unterrichtet, wie sie von meinem ersten Meister Hwang Ching Zeng weitergegeben wurde.

Die Nordshaolin Grundschule der Tan Tui besteht aus 12 Routinen.  Jede Tan Tui ist eine Aneinanderreihung von Angriffs-, Abwehr- und Kontertechniken, bei denen K├Ârperbeherrschung, Bewegungsgef├╝hl, Grundtechniken, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination von Atmung mit der Bewegung, Harmonie in der Bewegung, Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung, Verwurzelung in der Bewegung und Verbinden und Lenken des Qi koordiniert mit der Kampfbewegung aufeinander aufbauend trainiert werden. (Video dazu)

Zu den 12 Tan Tui unterrichten wir festgelegte Partner├╝bungen, in denen der Sch├╝ler zum einen eine der m├Âglichen Anwendungen der Tan Tui-Techniken in einer fortlaufenden Bewegung (als Schleife), zum anderen Grundf├Ąhigkeiten f├╝r den Freikampf wie Distanzgef├╝hl, Timing, Aufmerksamkeit, Reaktion, Schnelligkeit sowie die Anwendung von Verteidigungstechniken erlernt. (Video dazu)

Tan Tui Chuan
Der Stil wurde urspr├╝nglich von Cha Mi Er zur Einf├╝hrung von Anf├Ąngern in die Kampfk├╝nste entwickelt. Sp├Ąter wurde es in die Systeme der Athletic Association von Shanghai aufgenommen und diente dar├╝ber hinaus als Grundschultraining in verschiedenen Schulen des Tang Lang, des Yingzhaochuan, des Yupai Shaolinchuan und des muslimischen Liuhechuan.

 

Historie Tan Tui

Die Tan Tui sind eine traditionelle chinesische Kampfkunst mit einer langen Geschichte. Sie sind urspr├╝nglich eine der f├╝nf Hauptstile der n├Ârdlichen Schule. Im fr├╝heren China waren viele Kampfk├╝nstler auf diesen Stil spezialisiert und verbreiteten ihn ├╝ber ganz China, vor allem jedoch nach Henan, Hebei, Shantung und Shanxi sowie in einige ├ťberseel├Ąnder.

Die Tan Tui sind eine der Haupt-Kampfk├╝nste der Hui-Minderheit in China. Ein chinesisches Wushu-Sprichwort hei├čt "Zwischen Beijing und Nanjing kommen die besten Tan Tui - K├Ąmpfer aus dem Islam (der Hui Religion)". Der Begr├╝nder der Tan Tui war Chashangyir, genannt Cha Mi Er (1568 - 1644), ein Angeh├Âriger der Hui - Minderheit aus Xinjiang im Nordwesten von China w├Ąhrend der Ming Dynastie (1368 - 1644). W├Ąhrend seiner Jugendjahre wurde die chinesische K├╝ste durch japanische Piraten gef├Ąhrdet. Die Kaiser der Ming Dynastie schickten ihre Truppen an die K├╝ste um die Feinde zur├╝ckzuschlagen. Cha Mi Er trat in die Armee ein und ging mit ihr nach S├╝d-China. Nachdem jedoch die Transportm├Âglichkeiten in dieser Zeit so bescheiden waren, mu├čten Truppen enorme Distanzen in den S├╝dosten Chinas unter sehr harten Bedingungen zu Fu├č zur├╝cklegen. Beim ├ťberwinden von Bergen und durchqueren von Fl├╝ssen wurde Cha Mi Er krank und konnte nicht weiterreisen, noch bevor die Front erreicht wurde. Er wurde zur Erholung in einem Bergdorf in Guanxian in der Shantung Provinz zur├╝ckgelassen und erholte sich innerhalb einiger Monate vollst├Ąndig. Es war Herbst, die Bauern der Umgebung beendeten Ihre Arbeiten und begannen auf Ihren Feldern reiten und schie├čen zu ├╝ben. Aus Dankbarkeit f├╝r die Hilfsbereitschaft der Bauern entschlo├č sich Cha Mi Er dazu, den Leuten Tan Tui beizubringen, die er selbst seit vielen Jahren praktizierte. Diese Kunst war den Leuten sehr willkommen, und die Kampfkunst verbreitete sich schnell in der Umgebung. Sp├Ąter nannten die Leute die Tan Tui nach Ihrem Begr├╝nder Cha'chuan mit Cha als der ersten Silbe des Namens von Cha MI Er. Urspr├╝nglich bestand die Kunst aus 28 Abl├Ąufen. Diese wurden dann zu 10 / 12 Routinen zusammengefasst. Dies also ist der Ursprung der Tan Tui und der Hintergrund, warum Liaocheng in der Guanxian Gegend in der Shantung Provinz als die Geburtsst├Ątte der Tan Tui gilt.

die Wiege des Kung Fu in Stuttgart

Kung Fu Schule Stuttgart

Schule f├╝r chinesische Kampfkunst, Meditation und Selbstverteidigung

mail logo 1

mail an die

Kung Fu Schule

emblem gut 021215-2

Probetraining und Einstieg jederzeit moeglich !!